Gilt der Vorbehalt des Gesetzes auch für die Leistungsverwaltung?

Grundsätzlich ja.

Der Gesetzgeber muss die wesentlichen Entscheidungen über die Gewährung staatlicher Leistungen selbst treffen. Die genaue Ausgestaltung kann sich aber aufgrund weiter Rahmenbedingungen wie Richtlinien oder Haushaltsplänen ergeben, sodass die Verwaltung einen relativ weitgehenden Spielraum hat.