Sind Beurteilungsspielräume gerichtlich überprüfbar?

Nein, da die Bewertung Sache der Behörde ist, nicht des Gerichts. Die Argumentation ist ähnlich der Ermessensentscheidung.